Nächster Gegner, nächster Sieg!

Futsal: TeBe – Roter Stern Nordost 10:3 (3:0)

TeBe-Emblem

Am Sonnabend traf das TeBe-Futsal-Team am 4. Spieltag der BFV/FU-Futsal-Landesliga auf das Team von Roter Stern Nordost. Ohne Kapitän Davut Tüzen und mit einem verletztungsgeschwächten Torwart holte es sich dennoch einen eindeutigen Sieg.

In der ersten Halbzeit tasteten sich zuerst beide Teams einmal ab. Doch die Veilchen merkten schnell, dass sie eindeutig überlegen waren. Mit einem Zuckerpass von Haci Capar zu Albert Hiseni in der 8. Minute eröffnete TeBe das Torfestival. Diesmal war es Albert Hiseni, der jeden seiner Torschüsse verwandelte - Halbzeitstand 3:0.

Das war den Lila-Weißen aber zu wenig. Ein Machtwort in der Halbzeitpause von Erstatzkapitän Ümit Tiryaki gab dem Team noch mehr Motivation, das Spiel zweistellig zu gewinnen. Direkt zum Wiederanpfiff schoss Nordost ein schönes Pfund in den Drerangel. Doch an TeBe ging dieser Treffer spurlos vorbei, ab diesem Moment überrannten sie die Gegner förmlich - bis es zum 10:3-Endstand kam.

Spieler des Tages war mit fünf Treffern Albert Hiseni.

Tore für TeBe: A. Hiseni (5) , H. Çapar (2) S. Tüzen (2), M. Mecherfi (1)

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren