Ersten Test mit Bravour bestanden

Rotation Prenzlauer Berg - TeBe 5:14 ( 0:4, 2:6, 3:4)

Am Sonntagabend trat das TeBe-Futsal-Team beim Bezirksligisten SG Rotation Prenzlauer Berg zu einem ersten Test nach dem Aufstieg an. Gespielt wurden dreimal 30 Minuten, die alle für die Lila-Weißen ausgingen.

Zunächst einmal tasteten sich beide Teams ab, in den ersten zehn Minuten lief daher nicht viel, bis in der 12. Minute S. Tüzen und A. Hiseni die Rotation-Abwehr schwindelig spielten und die Veilchen mit einem Kracher zum 1:0 in Führung gingen. Kapitän Davut Tüzen setze in der 14. Minute mit einem Slalom-Lauf von der Abwehr bis zum Gegnerischen Tor das 2:0. Viele Konterversuche der Prenzlauer Berger scheiterten am Keeper der Lila-Weißen, der an diesem Tag eine glanzvolle Arbeit leistete. Die Tüzen-Brüder machten in der 25. und der 28. Minute die letzten zwei Tore des ersten Drittels.

TeBe wechselte das komplette Team aus und spielte von vornherein auf das Tor von P-Berg. Mit einem lupenreinen Hattrick von Ümit Tiryaki in der 31., 33. und 35. Minute gingen unsere Jungs auch diesmal in Führung. Als in der 40. Minute sich Spieler U. Kapraloff verletzte, kam das Spiel der Borussen ins Schwanken und TeBe kassierte zwei Gegentreffer. Aber schnell stabilisierten sie sich wieder und schossen noch drei weitere Tore.

Im letzen Drittel kamen die Gegner immer mehr in Fahrt und es sah zunächst so aus, als ob sie diese für sich entscheiden könnten, doch mit dem 2:1 Anschlusstreffer von H. Ledinic kamen die Veilchen wieder ins Spiel. S. Tüzen und A. Hiseni brachen TeBe mit 2:4 in Führung, bevor Rotation noch einmal auf verkürzte, womit der Test in der Addition mit einem klaren 14:5-Erfolg für die Lila-Weißen endete.

Spieler des Tages: Davut Tüzen

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren