Pokalspiel wird zum Testspiel bei TeBe II

Bevor das Spiel überhaupt begonnen wurde, stand die zweite Mannschaft bereits als Sieger fest. Grund dafür war, das Phönix Amed diverse Spieler aus der ersten Mannschaft auf dem Spielberichtsbogen eingetragen hatte, welche nicht spielberechtigt waren. Fairerweise machte Trainer Lilge den Trainer vor dem Anpfiff darauf aufmerksam. Die lapidare Antwort, dass ihm dies egal sei und seine Jungs einfach nur spielen sollten zeigt, dass man noch nicht alles im Fußball gesehen hat.

Dies vorausgesetzt war es für die Lila-Weißen schwer, die Spannung und Konzentration hoch zu halten. So entwickelte sich ein Spiel mit Testspielcharakter welches die Mannschaft verdient mit 2:0 gewinnen konnte.

Hanke und Lenzen trafen für die Veilchen und ließen dabei sogar etliche hochkarätige Chancen aus. Unter dem Strich bleibt, dass TeBe II im Pokal überwintert und alle unverletzt aus dieser Partie hervorgingen.

Am Sonntag trifft die Mannschaft um 14 Uhr auf den Aufsteiger Humboldt mit dem Ziel, die Siegesserie fortzusetzen.

Dem Spieler Robert Gorka wünscht die Elf, aufgrund eines Trauerfalls in der Familie, viel Kraft und Mut. „Wir sind alle da für dich“ so die Jungs.

Tebe : Boecker – Dierks ( Uzun ), Hanke, Baranowski, Fleischer – Fadeni ( Kubiak ), Celik, Lenzen, Sinan, Mäder, - Sonko.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren