Nur 0:1 beim Titelverteidiger

DFB-Pokal: Veilchenladies schlagen sich achtbar

Beim turmhohen Favoriten, dem amtierenden deutschen Meister und DFB-Pokal-Verteidiger 1. FFC Frankfurt unterlagen die TeBe-Frauen heute im DFB-Pokal-Achtelfinale mit 0:1 nur knapp.

Trotz der über weite Strecken drückenden Überlegenheit des Titelverteidigers konnte das Team von Trainer Sven Thoß die Partie lange offen halten. Die Veilchenladies waren durch das aus TeBe-Sicht sehr unglücklich entstandene 1:0 der Gastgeberinnen (Huth, 43.) kurz vor dem Seitenwechsel in Rückstand geraten und wurden auch für ihre Schlussoffensive nicht belohnt. So gelang es etwa Aylin Yaren in der Nachspielzeit nicht, eine Großchance zu verwerten, die sich ihr nach einem verunglückten Abschlag von Silke Rottenberg eröffnete.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren