Auch beim LFC hält die Serie

Lichterfelder FC – TeBe 1:6 (1:2)

TeBe-Emblem

Im Kampf um den Anschluss zur Tabellenspitze blieb unser Oberligateam auch beim Auswärtsspiel in Lichterfelde erfolgreich. Mit 6:1 schlug man die Gastgeber auch in dieser Höhe vollauf verdient.

Wie zuletzt sehr oft kam das Veilchenteam hervorragend eingestellt auf den Platz. Bereits der erste Angriff in der dritten Minute brachte nach schöner Savran-Flanke den Führungstreffer durch Michael Fuß. Anschließend war Halil Savran selbst zum 2:0 erfolgreich (15.). Nach einer halben Stunde nahm TeBe dann etwas das Tempo aus der Partie und den zu diesem Zeitpunkt noch kombinationssicheren Gastgebern gelang durch einen verdeckten Schuss von Simic der Anschlusstreffer (35.). Hier hätte die Partie kippen können, denn plötzlich bestimmte Nervosität das Spiel der Veilchen - Lichterfelde gelang es jedoch nicht, die sich daraus ergebenden Chancen zu nutzen.
In der zweiten Halbzeit meldete sich jedoch eine TeBe-Mannschaft zurück, die wie zu Beginn souverän dominierte. Phillip Wanski markierte folgerichtig in der 52. Minute per Kopf das 3:1, kurze Zeit später wurde TeBe ein Foulelfmeter zugesprochen, aber mit Wucht an die Latte gesetzt. An diesem Tag kein Problem, denn bereits in der 65. Minute fiel das erlösende 4:1. Ein kurioses Tor, hatte Michael Fuß doch den Ball bis nah an den rechten Außenpfosten behauptet, passte dann überlegt in den Torraum, wo das Leder nach einer Kopfballstafette über drei Borussen schließlich von Andreas Biermann eingenickt wurde. Trainer Johann Gajda nutze nun die Gelegenheit, den Rekonvaleszenten Galic, Thiam und Can weitere Spielpraxis zu verschaffen, während Halil Savran sein Konto als Liga-Torschützenkönig mit zwei weiteren Treffer zum 5:1 (74.) und 6:1 (75.) noch erhöhte und den selbst in dieser Höhe verdienten Sieg gegen den Tabellennachbarn besiegelte.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren