Hallentitel erfolgreich verteidigt

TeBe gewinnt alle seine Spiele

TeBe-Emblem

Beim heutigen Hallenturnier der Berliner Regional- und Oberligamannschaften konnten die als amtierende Pokalsieger angetretenen Veilchen ihren Titel erfolgreich verteidigen. In dem packenden Finale besiegten die Lila-Weißen die als aktuelle Tabellenzweite der Verbandsliga eingeladenen Reinickendorfer Füchse (Herbstmeister Lichtenberg 47 hatte verzichtet) mit 3:2.

Dabei waren die Nordberliner trotz ihrer Zugehörigkeit zu einer tieferen Spielklasse keinesfalls als Außenseiter in das Turnier gestartet, hatten Sie doch erst kurz vor dem Jahreswechsel ihrerseits ihren Titel als Verbandsliga-Hallenmeister mit einem überzeugenden 6:1-Finalsieg über Hertha Zehlendorf verteidigt.

Gegen die glänzend aufgelegten Tennis-Borussen jedoch half heute auch der vermeintliche Vorteil dieses unlängst gespielten Hallenturniers nichts: Bereits in der Vorrunde mussten sich die Füchse dem TeBe-Team mit 1:2 geschlagen geben. Das gleiche Schicksal ereilte auch alle anderen Gruppengegner. Die Mannschaft von Johann Gajda schlug den Regionalligisten Union (2:0) ebenso wie die Oberligakonkurrenz von Türkiyemspor (2:1) und dem SSV (3:0). In der Vorschlussrunde wurde der Vorjahresfinalist BFC Preussen mit 2:1 besiegt, bevor im Endspiel erneut die Reinickendorfer Füchse warteten.

Neuzugang Danny Kukulies wurde darüber hinaus als bester Torschütze geehrt.

Wir gratulieren unserem Team recht herzlich zu diesem ersten Erfolg im neuen Jahr!

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren