TeBe verpflichtet Karim Benyamina

Karim Benyamina wechselt vom Regionalligisten FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e. V. zu Tennis Borussia Berlin. Nach der Vertragsauflösung mit dem Regionalligisten unterschrieb der hochkarätige Stürmer am heutigen Heiligabend einen 1 ½ Jahresvertrag.

Der 36-jährige Stürmer mit algerischen Wurzeln (2 Länderspiele) ist in Dresden geboren und wuchs im Märkischen Viertel auf. Über die Stationen MSV Normannia 08, 1. FC Lübars, Berliner AK 07, Reinickendorfer Füchse (Berliner Pokalsieger 2003) gelangte er zum SV Babelsberg 03 und wurde mit 18 Toren drittbester Torschütze in der Oberliga Saison 2004/05.

Vom SV Babelsberg wechselte Karim zum 1. FC Union Berlin, stieg mit den Köpenickern von der Oberliga bis in die zweite Bundesliga auf, gewann 2007 und 2009 den Berliner Pokal und hält mit insgesamt 87 Toren in 213 Pflichtspielen den ewigen Torschützenrekord.

Nach seiner Zeit beim 1. FC Union spielte Benyamina für den FSV Frankfurt, den Karlsruher SC (Aufstieg in die zweite Bundesliga), den algerischen Erstligisten MC El Eulma, den Berliner AK 07 und den FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde-Tempelhof e.V.

„Wenn man Berliner ist, kennt man Tennis Borussia und ich habe den Weg des Vereins mit großem Interesse verfolgt. Mich freut es sehr, sich einer Mannschaft anzuschließen, die Ziele hat und in dieser Saison sowohl in der Meisterschaft als auch im Pokal noch gut dabei ist“, so der Mittelstürmer.

Wir begrüßen den erfahrenen Spieler in unseren Reihen und freuen uns bereits jetzt schon auf seine Tore im Trikot der Lila-Weißen.

Frohe Weihnachten.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren