TeBe-Reserve nach überzeugendem Auftritt kurz vor dem Aufstieg

Photos from Tennis Borussia Berlin's post

8:1 hieß es am Ende für die Veilchen gegen die fairen Gäste des SV Nord Wedding. Es dauerte allerdings ganze 25 Minuten, bis Hansch per sehenswertem Fernschuss den Abwehrriegel knacken konnte. Lenzen konnte noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen und die Borussen nahmen sich bei sehr warmen Temperaturen auf dem Platz vor, in der zweiten Hälfte mehr Dampf zu machen.

So kam es auch: Milarch erzielte kurz nach Wiederanpfiff das dritte Tor für Tebe, ehe die Gäste per abgefälschtem Weitschuss auf 3:1 verkürzen konnten. Glücklicherweise erwischte Lenzen einen „Sahnetag“ und legte für Hanke, Seidel und Kubiak mustergültig auf, wobei ihm obendrein noch zwei eigene Treffer gelangen.
Das Endergebnis von 8:1 war somit am Ende völlig verdient für Tennis und nun fehlt nur noch ein weiterer Sieg, um den sofortigen Wiederaufstieg perfekt zu machen. Überragender Akteur an diesem Tag war Tim Lenzen mit 3 Treffern und 4 Assists.

Bevor der Aufstieg realisiert werden kann, geht es am kommenden Pfingstmontag zum Pokalfinale gegen den SC Staaken II.
An dieser Stelle rufen wir noch einmal auf, unsere Lila-Weißen zahlreich zu unterstützen. Auch wenn der SC Staaken Favorit ist, mit guter Unterstützung gelingt unseren Veilchen vielleicht die Überraschung des zweiten Pokalsieges 2018 (neben unserer A-Jugend).

Anpfiff ist um 14:15 Uhr auf dem Nebenplatz des Friedrich-Ludwig-Jahnsportparks.

TeBe : Boecker , Fleischer (Dierks), Smuda (Hauschild), Baranowski (Menzel), Mäder (Seidel), Milarch, Rabe, Hansch (Kubiak), Lenzen, Sonko, Hanke.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren