Kantersieg gegen einen angeschlagenen Gegner

Tennis Borussia Berlin - CFC Hertha 06

In der heutigen Oberliga-Begegnung zwischen Tennis Borussia Berlin und dem CFC Hertha 06 demonstrierten die Veilchen ihre spielerische Stärke und setzten sich mit einem klaren 6:0 (3:0) durch. Damit demonstrierten sie eindrucksvoll, welche Qualität im Lila-Weißen Kader schlummert.

Die Jungs von Trainer Dennis Kutrieb spielten munter und von Anfang an nur auf das Tor der Gäste. Dabei muss man allerdings festhalten, dass man den Spielern von Trainer Murat Tik eine gewisse Unsicherheit attestieren musste. Die letzten beiden Niederlagen der Herthaner gegen zwei Teams aus dem Tabellenkeller nagten doch sichtlich am Selbstbewusstsein des CFC. Zu keinem Zeitpunkt hatte man das Gefühl, dass den Borussen das Spiel irgendwie entgleiten könnte. Im Gegenteil, die Gäste hatten im ganzen Spiel keine wirkliche Torchance zu verzeichnen.
Das 1:0 durch unsere neueste Verpflichtung Kerem Bülbül fiel bereits in der 6. Spielminute. Die beiden folgenden Tore zum 3:0 Halbzeitstand erzielten Rocky und Benyamina in der 30. und 44. Minute und deuteten damit bereits an, dass sich die lila-weißen Fans noch auf einige weitere Treffer in Durchgang zwei freuen dürfen.

So blieb TeBe auch nach dem Seitenwechsel absolut dominant. Der Treffer in der 57. Spielminute durch Sefa Kahraman zum 4:0 ebnete den Weg zu einer fulminanten Endphase mit zwei weiteren Toren durch Nico Matt und Rifat Gelici in der 82. und 87. Spielminute.

Damit holt Tennis Borussia Berlin den nächsten Dreier im Aufstiegskampf der Oberliga-Nord und schließt in der Tabelle vorübergehend zu den Lichtenbergern auf, die ihr Match morgen um 13:30 zu Hause gegen den SV Altlüdersdorf bestreiten dürfen.

Die nächste Partie der Veilchen ist am 06.04.2019 auswärts bei den Greifen aus Torgelow.

Forza TeBe!

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren