VfB Breslau 1898

Am 13.10.1898 wird die 1892 gebildete Fußballabteilung des ATV (Alter Turnverein) Scheitnig als FC Breslau selbständig. 1910 erfolgt die Umbenennung in Verein für Bewegungsspiele (VfB) Breslau. wird der Verein aufgelöst.

Der FC Breslau ist Gründungsmitglied des Verbandes Breslauer Ballspiel-Vereine. Gemeinsam mit den Breslauer Vereinen SV Blitz (1897 gegr.), SC Schlesien (1901) und SC Preußen (1902) wird der Verband am 23.2. gebildet. Die erste 1903 kann der FC Breslau gewinnen.

Begegnungen der Männer

1928/29 Freundschaftsspiel TeBe – VfB Breslau 0:2

Geschichten zu VfB Breslau 1898

Schweres Erbe für den Trainer Polster

Der neue Mann heißt Polster. „Lori“ Polster. Ende 1926 hatte Otto Nerz die Veilchen verlassen, um fortan die Reichsauswahl zu trainieren. Als Nachfolger war Nerz‘ Student Herberger berufen worden, der die Erste Herren ehrenamtlich als Spielertrainer betreute. Die Belastung für ihn muss enorm gewesen sein: Student, Angestellter im Bankhaus der beiden Borussen Georg Michaelis und […]