#SportPride2020: Für einen Fußball ohne Diskriminierung!

Liebt doch, wen ihr wollt – an allen Tagen und ganz besonders heute: Gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband – LSVD und anderen Organisationen haben die Fußballfans gegen Homophobie für diesen Samstag die Aktion #SportPride2020 ausgerufen. Sie wollen damit ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen im Sport setzen.

Wir sind immer wieder stolz darauf, zu sehen, wie weit sich die Aktion „Fußballfans gegen Homophobie“ aus dem Mommsenstadion heraus verbreitet hat. Wir freuen uns, dass #SportPride2020 heute auch von Verbänden wie dem DFB und dem Landessportbund, von Bundesligavereinen und Profisportler*innen aus verschiedenen Sportarten unterstützt wird.

Es hat sich viel bewegt. Und trotzdem ist noch einiges zu tun, damit sich queere Sportler*innen, Fans, Zuschauer*innen und Mitglieder jederzeit und überall akzeptiert und willkommen fühlen. Wir rufen alle Lila-Weißen dazu auf, weiterhin an diesem Ziel zu arbeiten – und das nicht nur am 27. Juni.

Einen eigenen Beitrag zum #SportPride2020 leisten übrigens einige TeBe-Fans, die anlässlich der Aktion T-Shirts mit der Aufschrift „live purple, hate homophobia“ und „LOVE IS LOVE“ entworfen haben. Zu erwerben sind sie über den Instagram-Account der Gruppe oder über den Lila Kanal. Der Erlös geht an die Organisation J-Flag, die sich für die Rechte von queeren Menschen in Jamaika einsetzt. Wir sind der Meinung: Das ist Spitze!

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren