Love-Parade in Wilhelmshaven oder: So kann sogar Absteigen Spaß machen

2. Juni 2001: Regionalligaabstieg SV Wilhelmshaven vs. TeBe 2:2

Von Uli Krug

Abstieg tut immer sauweh, jedes Mal aufs neue; diese Kränkung, diesen moralischen Kater, diese demütigende Machtlosigkeit zu überwinden und gleich zu Beginn der neuen Saison wiederzukommen, ist eines der wesentlichen Kriterien, die den Fan vom Zuschauer unterscheiden. [...]

 

Dissonanzen

27. April 1930: Hertha BSC gegen TeBe 3:1

Die 30er Jahre – neues Jahrzehnt, neue Fortune?

Danach sieht es zunächst nicht aus. Tennis rackert sich zur Abteilungsmeisterschaft – die Saison 1929 / 30 kostet viel Kraft –, um sich in der Endrunde um die Berliner Meisterschaft den Weddingern zu stellen. [...]

 

„Die Tennis Borussen sind Klasse“

2. August 1925: TeBe gegen 1. FC Nürnberg
16. August 1925: 1. FC Nürnberg gegen TeBe

Der deutsche Meister kommt, und was will man schon erwarten? Aus Berlin kommen doch nur Durschnittsmannschaften, heute erwartete man den sicheren Sieg der Nürnberger. [...]

 

Das erste Mal

Die Reise nach Strelitz

Dr. Fritz Baumgarten war der erste Torwart von Tennis Borussia und er war der erste Torwart einer deutschen Nationalmannschaft (am 5. April 1908 gegen die Schweiz). In der Festschrift zum 50jährigen Jubiläum des Berliner Tennis-Club „Borussia“ berichtet Fritz in Wort und Bild von der ersten Auswärtsfahrt der Tennis Borussen, die die Berliner Veilchen im Jahr 1904 nach Strelitz führte. [...]

 

„Oh Hans!“

Wenn hart und ritterlich der Hanne gegen Hanne ringt
Und wenn das Vierzigtausend in Extase bringt,
Was heißt da Sieg, was Niederlage –
Das sind des Fußballs Feiertage.

Hanne gegen Hanne. Verteidigung gegen Sturm. Brunke gegen Sobek. TeBe gegen Hertha. Kein anderer personifiziert in den Goldenen Zwanzigern die Veilchen wie Hans Brunke. [...]

 

Mancher andere Junior Emmerichs zweites Match

Heinz Emmerich (25.2.1908 – 10.3.1986)

8. Mai 1927: Victoria Hamburg vs. Tennis Borussia: Ersatzgeschwächt fahren die Veilchen nach Hamburg. Für den verletzten Patrzek steht Marggraf im Veilchen-Kasten, und ebenfalls neu im Kader sind aus der eigenen Jugend Groß und mit dem 19jährigen Emmerich ein waschechter Straßenfußballer aus Pankow, der als Traumpartner von Hans Brunke zur festen Größe in der lila-weißen Verteidigung werden sollte. [...]

 

Muskelspielchen mit Hertha

30. Januar 1927. Das Spiel Berlins! Nur ein Punkt vom großen Wurf! Nur noch 1 Punkt trennt, ein kleiner Schritt zur Spitze und ein nicht größerer wieder hinab in den Abgrund. Gespielt wird gegen Hertha um das Recht, in der Finalrunde um die Berliner Meisterschaft anzutreten. [...]