Drei Punkte bei Herthas Talenten

Dritter Sieg in Folge: Nach den Erfolgen in der Liga gegen Lichtenberg 47 und im Pokal gegen den TuS Makkabi konnte unser Regionalliga-Team am Sonntag auch bei der U23 von Hertha BSC gewinnen. Eine Portion Glück war beim 1:0-Sieg am 13. Spieltag zwar mit dabei. Durch großen Einsatz, Geduld und weitestgehende Stabilität in der Defensive waren die drei Punkte aber auch nicht unverdient.

Unterhaltsam war die Partie von Beginn an. In der 3. Spielminute tauchte TeBe mit Sebastian Huke erstmals gefährlich vor dem Tor der Herthaner auf, in der 15. Minute kamen dann die Gastgeber zur ersten großen Torchance: Timur Gayret konnte von rechts kommend ungestört in den Strafraum laufen, sein Schuss landete knapp links vom Tor. Ähnlich munter ging es weiter. So stand in der 22. Minute Benyas Junge-Abiol nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte frei vor dem Hertha-Keeper, scheiterte aber im Eins gegen Eins. Zehn Minuten später rettete Aleksandar Bilbija im TeBe-Strafraum mit einer beherzten Grätsche kurz vor der Linie. Chancen zur Führung waren in der ersten Hälfte, trotz leichter Überlegenheit der Hertha U23, also auf beiden Seiten da.

In der zweiten Hälfte ging es auch direkt so weiter. Kurz nach Wiederanpfiff kam nach einer Balleroberung tief in der gegnerischen Hälfte und einer Kombination in den Strafraum Huke zum Schuss, der Ball verfehlte den Kasten nur knapp. Auf der anderen Seite kam in der Folge Hertha zu Chancen, die TeBe-Keeper Jens Fikisi wiederholt souverän parieren konnte. Das Tor des Tages fiel dann in der 74. Minute für die Lila-Weißen: Nach einer Ecke von Tahsin Çakmak stand Will Siakam goldrichtig und unzureichend gedeckt. Aus kurzer Distanz konnte er einschieben. Beim 1:0 blieb es dann auch, obwohl Hertha in der Schlussphase Druck machte, die TeBe-Abwehr aber nicht mehr viel zuließ.

Durch den Sieg schiebt sich TeBe in der Tabelle an Hertha II vorbei auf den 12. Platz. Trotz vier Spielen Rückstand haben wir die Abstiegszone zunächst verlassen. Als nächstes warten in dieser Woche aber zwei schwere Aufgaben auf unser Team: Am Mittwoch um 19 Uhr kommt Energie Cottbus ins Mommsenstadion (Karten unter tebe.tickets.de), am Sonntag um 14 Uhr in der dritten Pokalrunde der Berliner AK.

Hertha BSC II – Tennis Borussia  0:1 (0:0)
Regionalliga 2021/22 · 13. Spieltag
Anpfiff: Sonntag · 03.10.2021 · 13:00 Uhr
Spielort: Stadion auf dem Wurfplatz, Friedrich-Friesen-Allee, 14053 Berlin
Schiedsrichter: Daniel Köppen (FSV Optik Rathenow)
Aufstellung TeBe: Fikisi - Mema, Bilbija, Samardzic, Sakran (67. Montcheu) - Cakmak (82. Wagner), Oschmann, Önal (82. Tloczynski) - Junge-Abiol, Huke (71. Travassos), Siakam
Aufstellung Gegner: Lotka - Atemona, Röcker, Ziemer (30. Abu-Alfa) - Fuchs, Dirkner, Michelbrink (60. Bustamante), Haxha - Gayret, Tekin - Scherhant (55. Werthmüller)
Tor(e): 0:1 (74.) Siakam
Zuschauer*innen: 341
Gelbe Karte(n): Atemona, Dirkner - Mema, Travassos
Bes. Vorkommnisse: Hertha II spielt nach einer Verletzung von Werthmüller in den letzten Minuten in Unterzahl, da nicht mehr gewechselt werden darf.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@instagram tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren