Atec GmbH spendet Minitore

Im Kinderfußball testen DFB und BFV eine neue Spielform. In der kommenden Saison werden deshalb auch unsere U7 und U8 in einem neuen Modus antreten: Gespielt wird dann auf vier Minitore statt auf zwei Kleinfeldtore. Auf dem Platz stehen maximal fünf Kinder pro Team statt wie bisher sieben. Das Ziel: Mehr Ballkontakte, mehr Torerfolge und damit mehr Spaß für jedes Kind.

Auf den neuen Modus können sich die kleinsten Lila-Weißen jetzt schon optimal vorbereiten – dank der Atec GmbH und ihrem Geschäftsführer Bejtullah Makiqi (im Bild mit unserer U9). Das Bauentwicklungsunternehmen hat unserer Jugendabteilung acht neue Minitore gespendet. Nicht nur bei der U7 und U8, sondern auch bei den älteren Kleinfeldteams kommen die Tore ab sofort im Training zum Einsatz. Die Kinder und der ganze Verein sagen: Vielen Dank!

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren