Tesche Bau unterstützt #10000TeBeFans

1392 Soli-Tickets haben wir im Rahmen der Kampagne #10000TeBeFans schon verkauft. Bisher der beste Kunde: Das Tempelhofer Familienunternehmen Tesche Bau, das 50 Tickets auf einen Schlag bestellt hat. Bei den Gesellschaftern Marcus und Florian Höfs, die uns mit ihrem Unternehmen auch als Bandenpartner unterstützen, haben wir uns in der vergangenen Woche im Mommsenstadion bedankt.

Die beiden Ingenieure sind Lila-Weiße durch und durch. Zu Tennis Borussia hat sie einst ihr Onkel gebracht: Marcus Höfs war als Dreijähriger schon 1968 bei seinem ersten TeBe-Spiel und sah später Benny Wendt und Co bei Bundesligaspielen im Olympiastadion spielen. Ebenfalls mit drei Jahren war Florian Höfs 1981 das erste Mal im Mommsenstadion. „Wir haben also einiges erlebt“, sagt er.

Ihre 50 Soli-Tickets wollen die Höfs beim ersten TeBe-Spiel nach dem Ende der Corona-Pandemie einlösen. „Wenn es denn wieder erlaubt sein wird, möchten wir das Spiel mit unseren Mitarbeitern und einigen Freunden zelebrieren“, sagt Florian Höfs. Mit ins Mommsenstadion bringen sie dann also ein paar Dutzend Baufachkräfte: Tesche Bau, seit 1997 im Geschäft, ist spezialisiert auf Sanierungen und Modernisierungen für Großprojekte, Geschosswohnungsbau und Gewerbeflächen.

Ob die beiden Bauunternehmer daran glauben, dass wir die restlichen 8608 Soli-Tickets auch noch verkaufen und die #10000TeBeFans vollmachen? „Auf jeden Fall! Wir hoffen, dass sich hier ab einer bestimmten Ticketzahl eine gewisse Eigendynamik entwickelt“, sagt Florian Höfs.

Wer uns dabei unterstützen möchte, kann sich unter www.tebe.de/10000tebefans sein eigenes Soli-Ticket sichern. Für Unternehmen und andere große Unterstützer*innen haben wir Spezialpakete im Angebot. Wer 50 Tickets oder mehr kauft, erhält wie Tesche Bau einen speziellen Dank auf Facebook. Ab 100 Tickets ist unter anderem eine ganzseitige Anzeige im Stadionheft mit im Paket.

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren