Shop Geschichten Crunch Fit tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

News

Photos from Tennis Borussia Berlin's post

Männer · Donnerstag · 13.07.2017

2:0-Sieg gegen Olimpia Grudziadz

Im dritten Testspiel hat unsere Erste mit 2:0 (0:0) gegen Olimpia Grudziadz gewonnen. Insgesamt war es ein sehr starkes Spiel unserer Mannschaft gegen einen guten polnischen Zweitligisten.

Aufstellung (Einwechslung):
Flauder - Schmunck, Tseke (Stahl), Göwecke, Al-Khalaf - Kruschke, Schmitt (Öner), Gelici (Mecha), Erkic (Schmidt), Rockenbach (Khettal)- Skade (Haritos).

In der ersten Halbzeit drückte Olimpia auf die Führung, ohne unsere Abwehr jedoch vor große Probleme zu stellen. Beide Mannschaften standen defensiv sehr sicher und ließen kaum etwas zu. Olimpia hatte in der ersten Hälfte eine sehr gefährliche Aktion, die jedoch unser Keeper Flauder zu vereiteln wusste. Auf Seiten von TeBe gab es einige gute Aktionen - so dribbelte sich beispielsweise Kruschke auf rechts durch den Strafraum, konnte aber den letzten entscheidenden Pass nicht präzise genug spielen. So blieb es zur Halbzeit beim 0:0.

In der zweiten Hälfte wechselte der Gegner 10 Spieler aus, während Tennis weiterhin mit der Startelf agierte. Die Lila-Weißen nahmen von Anfang an das Zepter in die Hand. In der 50. Minute vollendete Dragan Erkic einen guten Angriff über die rechte Seite zum 1:0.

Mit der Führung im Rücken spielte die Mannschaft immer selbstbewusster, befreiter und kreierte gute Spielzüge über die agilen Spieler auf den Außen. Nach einer guten Kombination traf Erkic in der 60. Minute den Pfosten.
In der 70. Minute kickte erneut Erkic - nach einem schönen Solo - das 2:0. Mit ein wenig mehr Präzision hätte das Ergebnis in der Schlussphase noch etwas nach oben korrigiert werden können, doch es blieb beim 2:0-Endstand.

Fazit bleibt, dass die Mannschaft eine sehr gute und geschlossene Leistung gezeigt hat. Dieser Sieg demonstrierte vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung und das Teamgefüge, welches sich jetzt bereits abzeichnet.

Morgen früh geht es bereits um 7.30 Uhr mit der nächsten Trainingseinheit weiter.

Gute Nacht und bis zum nächsten Spiel.