Junioren

Insgesamt zwölf Mannschaften treten für TeBe im männlichen Nachwuchsbereich an. Ab der U7 verfügt bis zur U17 jeder Jahrgang über ein Team, dazu kommt im A-Jugend-Bereich die U19.

In den Kleinfeldteams der jüngeren Jahrgänge stehen der Spaß am Fußball, Technik und Bewegungsförderung im Vordergrund. Im Großfeld ab der U14 liegen zusätzliche Schwerpunkte auf Mannschaftstaktik, Mentalität und Athletik – und das auf fußballerisch hohem Niveau: U15, U17 und U19 messen sich in der Junioren-Regionalliga mit Spitzenteams. Spielergebnisse sind dort wichtig, aber nicht alles. Im Zentrum steht die sportliche und menschliche Entwicklung der Spieler, das Ziel zum Ende der Ausbildungszeit ist der erfolgreiche Übergang in den Männerbereich.

Gemanagt werden die Junioren von den Koordinatoren Thomas Franke (Großfeld) und Boris Runge (Kleinfeld). Gemeinsam mit den Trainern und in Absprache mit dem Vorstand treffen sie die übergeordneten sportlichen Entscheidungen. Zuständig sind sie unter anderem für das sportliche Konzept, die Fortbildung der Trainer*innen und das Scouting. Unterstützt werden die Koordinatoren aktuell von Sven Tessmann, der in einem Pilotprojekt ein angepasstes Konzept für den Aufbaubereich im Übergang von Klein- auf Großfeld entwickelt.

Die einzelnen Juniorenteams werden angeleitet von Funktionsteams bestehend aus Trainer*in, Co-Trainer*in und Betreuer*in. Ein einwandfreies Führungszeugnis, Qualifikation durch Ausbildungslizenzen und ständige Fortbildung sind hier garantiert.

Ab der U14 verfügen unser Trainer*innen in der Regel über eine A-Lizenz, die zweithöchste Qualifikationsstufe innerhalb des DFB. Hinzu kommt für die Großfeldteams ein zweiter Co-Trainer und regelmäßiges Individualtraining für die Torhüter. Da die Bedeutung athletischer Aspekte im Fußball stetig zunimmt, kooperiert TeBe zudem mit Athletiktrainer*innen, die bis zu zwei Mal pro Woche entsprechende Trainingseinheiten mit unseren Mannschaften durchführen. Neben der Leistungssteigerung dient dieses Zusatztraining auch der Vorbeugung von Verletzungen.

Zu den Teams

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@instagram tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren