Dritter Sieg im dritten Punktspiel

TeBe-Emblem

Am Sonntag war Lichtenberg, der aktuelle Tabellenführer, zu Gast bei der 2. Herrenmannschaft von TeBe.

Urlaubs- und verletzungsbedingt mussten die Borussen auf Menzel, Dierks, Gorka, Jackson, Fadeni und Lamprecht verzichten. Dass aber dennoch genügend Qualität im Kader vorhanden ist, sah man an den ersten 30 Minuten der Partie.

Tennis erzeugte viel Druck und es folgte ein Angriff dem nächsten auf das gegnerische Tor. Hanke donnerte beispielsweise einen Freistoss aus 25 m an die Latte und Lichtenberg überstand nur mit Glück und einer hervorragenden Torwartleistung die ersten 20 Minuten schadlos.

Dann war es aber so weit. Erst konnte Hanke nach überragender Vorarbeit von Lenzen einnetzen und anschließend nutzte Sonko einen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft und erhöhte auf 2:0. Unerklärlicherweise schaltete TeBe dann aber zwei Gänge zurück und spielte nicht mehr zielstrebig nach vorne. Daraus folgte, dass Keeper Sikora unmittelbar vor der Pause zweimal sensationell parieren musste, um den Anschlusstreffer zu verhindern.

Die zweite Hälfte wurde der ersten jedoch nicht mehr gerecht. Zu viele Quer- und Rückpässe sowie ein zu träges Umschaltspiel prägten das Spielgeschehen, so dass der Halbzeitstand von 2:0 auch der Endstand blieb.

Unter dem Strich gewinnt Tennis verdient, aber glanzlos gegen eine gute Lichtenberger Mannschaft. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die herausragende Leistung von Baranowski in der Innenverteidigung!

Das nächstes Spiel findet am kommenden Sonntag um 15.45 Uhr in Borsigwalde statt. Herzlichen Dank an die anwesenden Zuschauer für die Unterstützung und an Jimmy für die „Spende“ nach dem Spiel!

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren