Feriencamps

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Tennis Borussia Berlin e.V. – Fußballferienschule

1. Gegenstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an der Fußballballferienschule.

2. Buchung/Vertragsabschluss

Veranstalter der Fußballschule ist Tennis Borussia Berlin e.V.. Die Anmeldung kann nur über die Homepage durch den/die Erziehungsberechtigte(n) erfolgen. Es können Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 12 Jahren teilnehmen (nachfolgend m/w Teilnehmer genannt). Der Teilnehmer wählt das entsprechende Camp aus und macht hierfür alle erforderlichen Angaben. Der Vertrag kommt mit einer Anmeldebestätigung zustande.

3. Widerruf

Der Teilnehmer hat bei das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Teilnahmevertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Abschluss des Vertrages (verbindliche Anmeldung). Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Teilnehmer durch den/die Erziehungsberechtigten Tennis Borussia Berlin e.V., Waldschulallee 34, 14055 Berlin, Tel. 030 – 30102166, Fax. 030 – 30102168, E–Mail: feriencamp@tebe.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn der Teilnehmer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. Mit dem fristgerechten ordnungsgemäßen Widerruf kommt Teilnehmervertrag nicht zustande.

4. Leistungsumfang

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Anbieters auf der Internetseite www.tebe.de sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Teilnahmebestätigung. Änderungen sind möglich. Sie obliegen der Entscheidung des Betreuungspersonals (Trainer / Betreuer/-in) vor Ort.

5. Zahlungsinformation

Der Rechnungsbetrag wird nach der Buchung fällig.

6. Rücktritt

6.1 Tennis Borussia Berlin e.V. kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die witterungsbedingten Umstände zur Gefährdung des Teilnehmers führen. Im Falle des Rücktritts vor Camp-Beginn wird die Teilnahmegebühr erstattet.

6.2 Der Teilnehmer kann im Krankheitsfalle, die zu einer Unfähigkeit der Teilnahme an der Ferienschule führt und bei der auch ein anderer Termin als Ersatztermin nicht in Frage kommt, zurücktreten sofern ein ärztliches Attest vorliegt, dann wird bei einem Rücktritt vor Camp-Beginn die Teilnahmegebühr voll zurückerstattet. Bei einem krankheits- oder verletzungsbedingten Abbruch nach Camp-Beginn wird die Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet.

7. Kündigung

7.1 Tennis Borussia Berlin e.V. kann den Vertrag kündigen, wenn der Teilnehmer die Veranstaltung trotz einer Abmahnung der Tennis Borussia e.V. nachhaltig stört oder wenn er sich vertragswidrig verhält; nach einer Kündigung besteht für den Teilnehmer kein Anspruch auf Erstattung des Betrages.

7.2 Der Teilnehmer kann nach Ablauf der Widerrufsfrist jederzeit den Vertrag schriftlich kündigen. In diesem Falle ist Tennis Borussia Berlin e.V. berechtigt, Storno- bzw. Ausfallgebühren, bezogen auf den Angebotspreis für Veranstaltungen, wie folgt zu berechnen: Bei einer Kündigung

a) bis vier Wochen vor Camp-Beginn werden 20,00 Euro als Bearbeitungsgebühr erhoben;

b) bis zwei Wochen vor Camp-Beginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig;

c) innerhalb der letzten zwei Wochen vor Camp-Beginn sind 70% der Teilnahmegebühr zu entrichten.

7.3 Wird die Kursteilnahme, aus welchen Gründen auch immer, abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung. Mit der Kündigung bzw. dem Abbruch sind alle Ansprüche an Tennis Borussia Berlin e.V. erloschen.

7.4 Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund ist davon nicht berührt.

8. Haftung

Tennis Borussia Berlin e.V. haftet für die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Trainer und Betreuer/-in, die ordnungsgemäße Durchführung des Camps und die ordnungsgemäße Erbringung der sonstigen vertraglich vereinbarten Leistungen. Eine Haftung von Tennis Borussia Berlin e.V. für fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln der Trainer und Betreuer/-in oder für Diebstahl ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Tennis Borussia Berlin e.V. schließt jegliche Haftung für Schäden des Teilnehmers aus, es sei denn, sie wurden durch einen Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten verursacht. Der/Die Erziehungsberechtigte(n) haftet/haften für die vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Schäden durch ihre teilnehmenden Kinder.

9. Versicherungen

Jeder Teilnehmer muss über seine Erziehungsberechtigten kranken- und privathaftpflichtversichert sein, andernfalls ist eine Teilnahme am Camp ausdrücklich untersagt. Die direkte An- und Abfahrt zum bzw. vom Camp, sowie eventuelle Verletzungen an der Gesundheit während der Trainingszeit sind durch die jeweiligen Versicherungen der Erziehungsberechtigten abgesichert.

10. Medizinische Versorgung

Wird ein Teilnehmer während der Veranstaltung krank oder verletzt, so bevollmächtigen der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten die Tennis Borussia Berlin e.V., alle notwendigen Schritte und Maßnahmen für eine sichere, angemessene Behandlung und/oder seinen Heimtransport zu veranlassen. Sollten der Tennis Borussia Berlin e.V. durch eine medizinische Notfallversorgung eines Teilnehmers Kosten entstehen, so erklären sich der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten bereit, diese umgehend zu erstatten.

Über gesundheitliche Beeinträchtigungen eines Teilnehmers oder im Falle der Einnahme von Medikamenten muss Tennis Borussia Berlin e.V. über die Trainer bzw. Betreuer im Vorfeld informiert werden.

11. Recht am eigenen Bild/Video, Datenschutz

Der Teilnehmer und sein(e) Erziehungsberechtigter(n) willigen ein, dass während des Camps vom Teilnehmer getätigte Bild- und Videoaufnahmen ohne vollständige Namenszuordnung im Rahmen von Werbe- und/oder anderen PR-Maßnahmen der Tennis Borussia Berlin e.V. oder seiner weisungsgebundener Dienstleister honorarfrei verwendet werden dürfen. Dies umfasst alle gegenwärtige und zukünftigen Medien, insbesondere die Veröffentlichung auf den Internet- und Social-Media-Präsenzen des Tennis Borussia Berlin e.V. Der Teilnehmer und sein Erziehungsberechtigter willigen ein, dass persönliche Daten gespeichert, ausschließlich im Rahmen vereinseigner Zwecke verwendet und an Verantwortliche des Vereins weitergereicht werden dürfen. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Diese Zustimmung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden.

12. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

Berlin, Stand 06/2017

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube tebe newsfeed

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren