Landesliga: Unglückliche Niederlage

Trotz einer „Weltklasseleistung“ (Trainer Alf Fistler) musste TeBe II gestern bei Viktoria 89 eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Für die Tempelhofer traf Mitte der zweiten Halbzeit der Ex-Borusse Goya Jaekel.

„Jaekel hat einfach den Unterschied ausgemacht“, so Fistler, „er schießt seine Mannschaft mit der einzigen Chance des ganzen Spiels zum Sieg, während wir ein halbes Dutzend Chancen vergeben. Hätten wir so einen Knipser, würden wir immer noch um den Aufstieg mitspielen.“

Trotzdem war der scheidende Landesliga-Trainer nicht unzufrieden: „Meine Mannschaft hat eine begeisternde Leistung gezeigt und einen tollen Charakter an den Tag gelegt. Da tut es schon ein bisschen weh, wenn man weiß, dass man diese Mannschaft am Saisonende verlassen wird.“

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@instagram tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren