Pokalspiel in Marienfelde diesmal ohne Happy End

Dieser Gegner war höchstens auf dem Papier leicht: Am Freitagabend ist TeBe mit einer 1:3-Niederlage gegen den F.C. Stern Marienfelde aus dem Landespokal ausgeschieden. Vor über 500 Zuschauer*innen fand unser Team nach einem frühen Rückstand keine Mittel gegen den Landesligisten.

Die Gastgeber aus Marienfelde starteten wacher uns bissiger ins Spiel als die Lila-Weißen. Die Folge nach nicht mal drei Spielminuten: das 1:0 für den F.C. Stern durch Oguz Ünal. In Minute 27 legte der Angreifer nach und erhöhte nach einem Pass von der rechten Außenbahn auf das kurze Eck zum 2:0. TeBe dagegen konnte sich trotz Vorteilen im Ballbesitz in der ersten Hälfte kaum Chancen erspielen und ging wie schon beim letzten Aufeinandertreffen in der Vorsaison mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Halbzeitpause.

Anders als vor einem Jahr gab es diesmal allerdings kein Happy End: In die zweite Halbzeit startete TeBe zwar mit noch mehr Ballbesitz, vor dem gegnerischen Tor fehlte aber weiterhin ein Konzept. Torchancen: Mangelware. In der 85. Minute gelang Kapitän Nico Matt zwar noch der Anschlusstreffer, die Schlussoffensive blieb danach aber aus. Auf der anderen Seite erhöhte wiederum Ünal nach einem Fehler im TeBe-Mittelfeld zum verdienten 3:1-Endstand.

Den Gastgebern gratulieren wir zum Einzug ins Viertelfinale, für die nächste Runde drücken wir die Daumen. TeBe muss sich jetzt auf die Liga konzentrieren. Dort gibt es schon am nächsten Freitag die Chance zur Wiedergutmachung, wenn der Tabellenführer Hertha 03 Zehlendorf um 19 Uhr zum Spitzenspiel im Mommsenstadion antritt. Hoffentlich sind bis dahin auch alle TeBe-Fans wieder gesund: Auf dem Heimweg aus Marienfelde wurden einige Lila-Weiße von Unbekannten verletzt. Wir wünschen ihnen gute Besserung.

FC Stern Marienfelde – Tennis Borussia  3:1 (2:0)
AOK-Landespokal Berlin 2019/20 · Achtelfinale
Anpfiff: Freitag · 15.11.2019 · 19:15 Uhr
Spielort: An der Dorfkirche 9, 12277 Berlin
Schiedsrichter: Tim David Horacek (Wacker 21)
Aufstellung TeBe: Schulz - Franke, May Mecha, Göwecke - Konrad (66. Iraqi), Önal, Elezi, Gelici (31. Kahraman), Matt - Rabiega, Perkovic (46. Sennur)
Aufstellung Gegner: Zain - Huke, Goerigk, Bunde - Timmermann, Hirsch (79. Purps), Goldenbogen, Jacobeit (90.+1 Weingart) - Ambs, Ünal - Dort (89. Venz)
Tor(e): 1:0 (3.) Ünal, 2:0 (27.) Ünal, 2:1 (85.) Matt, 3:1 (88.) Ünal
Zuschauer*innen: 524
Gelbe Karte(n): Huke - Perkovic, Önal, Göwecke, Sennur

Follow TeBe...

tebe@facebook tebe@twitter tebe@flickr tebe@youtube

Partner von TeBe...

Alle Sponsoren